Schnuppertage für Stufe 4

Am Dienstag, dem 16.01.2018 und am Mittwoch, dem 17.01.2018 hieß es wieder hieß es wieder an der Oberschule „Werner Seelenbinder“ Schnuppertag für die Viertklässler der umliegenden Grundschulen. Ich, Leeann Heinze sowie meine Klassenkameraden der Klasse 8a warteten täglich zusammen mit Frau Mitreuther und Frau Schneider auf dem Schulhof bis die aufgeregten und neugierigen Grundschüler aus Bad Lausick, Otterwisch, Frankenhain und Frohburg sowie deren Lehrer und einige Eltern eintrafen. Alle wurden recht herzlich begrüßt. Um verschiedene Etappen in der Oberschule zu durchlaufen, wurden die Besucher und die Klasse 8a jeweils in kleine Gruppen eingeteilt. Maria, Anna und ich führten an jedem Tag eine Gruppe in das Klassenzimmer der 6a zu Frau Sittner zur Hospitationsstunde Mathematik. Zum Pausenklingeln holten wir unsere Gruppe wieder ab. Alle Kinder berichteten uns von ihrer spannenden Unterrichtsstunde. Während dessen hefteten wir zur Teamerkennung Smiley-Buttons an ihre Pullover an. Danach brachten wir die Mädchengruppe in die Aula zu einem gemeinsamen Frühstück, welches von unseren Mitschülern vorbereitet und serviert wurde. Nach dem köstlichen Schmaus bekamen unsere Gäste von den Oberschülern ein buntes Programm geboten. Mit großem Interesse verfolgten alle die Kabarett-Show, die Tanzaufführung und lauschten dem Gesang des Chors. Gut unterhalten und gestärkt ging es in den kleinen Gruppen auf zum Schulrundgang. Wir zeigten ihnen die Fachräume, wie zum Beispiel das Chemie- oder Physikkabinett und den Werkraum. Anschließend begannen wir den geplanten Stationenparkour. Herr Hofmann führte mit den Grundschülern ein Mattenwettrutschen durch. Die Eltern verfolgten schmunzelnd den Wettkampf ihrer Kinder, die bei der Ausführung einen Riesenspaß hatten. An der Geographiestation teilte Herr Theunert die Schüler in eine Mädchen- und Jungengruppe auf, die nun im Wettstreit ein vorbereitetes Deutschlandkartenpuzzle zusammensetzen sollten. Im Biologiezimmer lernte unser Team von Frau Hübner, wie ein menschlicher Körper von innen aufgebaut ist und welche Formteile im Wasser zuerst absinken. Verschiedene Schlangenarten wurden betrachtet sowie deren Haut durfte inspiziert werden. Damit brachte Frau Hübner so manches Kind zum Staunen. Mit neuem Wissen sollte es zu Station 4 gehen. Leider nicht mehr möglich, weil unser Zeitlimit aufgebraucht war. Zum Schluss trafen wir uns alle noch einmal in der Aula. Zum Abschied bekamen alle Viertklässler eine Tüte gefüllt mit Süßigkeiten, einem Stadtplan von Bad Lausick und einem Geodreieck geschenkt. Danach ging es auf in Richtung Heimat. Wir hoffen, dass es unseren Besuchern in unserer Oberschule gefallen hat.

Leeann Heinze
Klasse 8a

 

Zurück